Radio Hazzard of Darkness
   

Kalender


Kalender | Suchen  

Kalender: Tag | Woche | Monat | Jahr
Ansicht: Kalender | Liste | KListe

<< Dezember
Februar >>

15.01.2019 | 21:00
SZENE INSIDE: mit "Schwarzschild"

Moderation: Gesine & Dirk www.radio-hazzardofdarkness.de/infusions/nivo_slider_panel/images/slides/Szene_Inside_Schwarzschild.png „Seit nicht einmal ganz drei Jahren sorgen Dino und Peter von Schwarzschild für enorm frischen Wind in der Elektro-Szene. Mit ihrem Debüt-Album RADIUS fuhren die beiden 2017 schon reichlich Lorbeeren ein und der Erfolg gibt ihnen Recht. Jetzt im Januar veröffentlichen Schwarzschild ihre neue EP PULSAR. Dazu werden Gesine und Dirk die zwei Ruhrpottler gehörig ins Kreuzverhör nehmen und natürlich auch die Songs zum Besten geben.“

16.01.2019 | 19:00
SZENE INSIDE: mit "Seelennacht"

Moderation: Only www.radio-hazzardofdarkness.de/infusions/nivo_slider_panel/images/slides/Szene_Inside_Seelennacht.png Wie ein Schloss, das in den Wolken schwebt - eine Erinnerung, die dich prägt - ein Relikt aus vergangenen Tagen. Unsere Gedanken machen uns zu dem, was wir sind. Erinnerungen und Gedanken sind wie ein Relikt der Vergangenheit, welches uns stets begleitet und formt. Mit dem neuen Album "Gedankenrelikt" führt uns Seelennacht in die tiefen Regionen unseres Innersten - in Traumgebilde, Lebensrealitäten und Gefühlswelten, ummantelt von feinsten elektronischen Klängen, charaktergebend durch die unverwechselbare Stimme von Marc Ziegler. Das neue Studioalbum ist mit 15 abwechslungsreichen Titeln wieder einmal prall gefüllt und bietet eine ausgewogene Melange von teils melancholischem sowie teils lebhaftem Electropop, über härtere Nummern bis hin zu den sanfteren, gefühlvollen Tönen. Nach dem sinfonisch-cineastischen Instrumentalintro, hämmert der neue Silberling direkt mit dem fetzigen "Vorwärts" los. Eine Ode an die technischen Errungenschaften der letzten zwei Jahrhunderte und Sinnbild dafür, dass man sich auch im persönlichen Leben immer wieder Ziele setzen sollte.

21.01.2019 | 19:00
SZENE INSIDE: mit "Funker Vogt"

Moderation: Gesine und Torian www.radio-hazzardofdarkness.de/infusions/nivo_slider_panel/images/slides/Szene_Inside_Funker_Vogt.png Die Band wurde 1995 als Nebenprojekt von Ravenous gegründet. Der Name bezieht sich auf einen Freund der beiden Gründungsmitglieder Jens Kästel und Gerrit Thomas, der Funker bei der Bundeswehr war und mit Nachnamen Vogt hieß. Später kamen als Erweiterung der Live-Crew noch Thomas Kroll (Gitarre), der später durch Frank Schweigert ersetzt wurde, und Björn Böttcher (Keys) dazu. Unter anderem für die USA-Tournee 2008 ist aber aus zeitlichen Gründen auch wieder Thomas Kroll für Frank Schweigert im Live-Line-Up. Im Jahr 2012 trennten sich die Wege und Björn Böttcher verließ die Band. Thomas Kroll schied Anfang 2012 aus, seitdem ist René Dornbusch der neue Live-Keyboarder und -Drummer.

28.01.2019 | 19:00
SZENE INSIDE: mit "Eisfabrik"

Moderation: Mike und Torian www.radio-hazzardofdarkness.de/infusions/nivo_slider_panel/images/slides/Szene_Inside_Eisfabrik.png Eisfabrik ist eine deutsche Electronic- und Future-Pop-Band aus Hamburg. Eisfabrik versteht sich gleichzeitig auch als Kunstprojekt. Die Band besteht aus Dr. Schnee, Der Frost und Celsius. 32 Grad Celsius im Schatten und es schneit?! Das ist kein Fehler im System der Elemente oder der Erderwärmung geschuldet, sondern passiert genau dann, wenn die Eisfabrik die Bühnen dieser Welt betritt. Eisfabrik ist ein Kunstprojekt mit fest integrierten Figuren als Protagonisten und sollte in seinem Gesamtkonzept auch als eigenständige Band und nicht nur als Projekt betrachtet werden. Die drei Eisfabrikanten sind Dr. Schnee, Der Frost und Celsius. Musikalisch bewegt man sich irgendwo zwischen Dark Electro und Future Pop, wobei man durchaus auch offen für Ausbrüche in andere Richtungen elektronischer Art ist und dies gekonnt ins eigene Soundgewand integriert.